Aktuelles

Auszubildende sind „Energie-Scouts“

Die Erhöhung der Energieeffizienz spielt eine bedeutende Rolle für das Gelingen der Energiewende und das Erreichen der europäischen Klimaziele. Mit der Teilnahme an dem Projekt „Energie-Scouts“ möchte Werner Schmid einen weiteren Beitrag für mehr Umweltschutz leisten.

 „Energie-Scouts“ ist ein Projekt der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz und wird unter anderem von den deutschen Industrie- und Handelskammern regional umgesetzt. Dabei werden Auszubildende in zweitägigen Fortbildungen für die Wichtigkeit von Energieeffizienz sensibilisiert und es wird das notwendige Rüstzeug für die Identifizierung und Umsetzung von Einsparpotentialen vermittelt. In kleinen Teams untersuchen die Auszubildenden anschließend die eigenen Betriebe und erarbeiten Konzepte zur Erhöhung der Energieeffizienz. Im Vordergrund steht dabei der Kaizen-Gedanke: Azubis sollen keinen Energieberater ersetzen und keine Großprojekte mit hohen Investments anstoßen. Vielmehr geht es um die Identifizierung und Beseitigung kleiner, oft alltäglicher Verschwendungen und das Aufzeigen möglichst direkt umsetzbarer Verbesserungen. 

Werner Schmid nahm in diesem Jahr mit zwei Teams an dem Projekt teil. Auszubildende aus den Bereichen Industriemechanik, Werkzeugmechanik und Fachinformatik haben hierfür gemeinsam das Unternehmen untersucht und verschiedene Ansatzpunkte für eine weitere Verbesserung der Energieeffizienz geliefert. Hieraus sind zwei Umsetzungsprojekte entstanden: eines der Teams beschäftigt sich mit Wärmeeffizienz in Bürogebäuden, das zweite mit der Energieeffizienz von Klein-Elektronik-Geräten im gesamten Unternehmen.

Im April wurde unser Wärmeeffizienz-Team von einer unabhängigen Fachjury unter die drei besten Teams des Landkreises Fulda gewählt. Sie dürfen Ihr Projekt nun im Sommer auf einer Tagung in Berlin vorstellen. Wir freuen uns über das gute Ergebnis und gratulieren unseren Auszubildenden ganz herzlich!